01a Startseite
Startseite   |   Vita   |   Referenzen   |   Meine Bücher   |   Medien   |   Werkzeuge   |   Links   |   Kontakt
Beim Karrieretag Rail NRW war ich mit meinem Vortrag »Körpersprache – wirken ohne ein Wort zu sagen« engagiert.
 
Eine ausführliche PDF-Datei finden Sie zu dem Thema auch unter »Werkzeuge« auf meiner Homepage. Diese können Sie sich gerne kostenlos herunterladen.
 
NEWS
Zu Gast in der SWR-Landesschau.
Das Interview können Sie sich unter dem Menüpunkt »Medien« auf meiner Homepage anschauen.
Hurra!
Ein schönes Projekt geht zu Ende und findet einen neuen Anfang. Im Juni erscheint mein neuer Ratgeber im Klarant-Verlag.
Der Umgang mit Fehlern – bei meinen Seminaren benutze ich dabei immer wieder gerne das Sinnbild eines Jongleurs.
 
Hierzu auch einen kurzer Auszug aus meinem Ratgeber »Lampenfieber – Nervosität überwinden«:
 
Wenn Sie sich darüber hinaus bewusst werden, dass es menschlich ist Fehler zu machen, dass Sie aus Ihren Fehlern lernen dürfen und dass ein Misserfolg lediglich ein noch nicht eingetretener Erfolg ist, dann ist dieses Buch fast schon überflüssig für Sie.

Stellen Sie sich zum Beispiel ein kleines Kind vor, das gerade laufen lernt. Es richtet sich auf, geht zwei Schritte, macht einen Fehler, fällt auf den Boden, richtet sich wieder auf, geht vier Schritte, macht wieder einen Fehler und fällt wieder auf den Boden Aber es steht immer wieder auf. Es entschließt sich deshalb noch lange nicht, das restliche Leben nur zu krabbeln, sondern nimmt Misserfolge hin. Das Kind gesteht sich Fehler in seinem Lernprozess ein!
 
Betrachten wir uns in diesem Zusammenhang auch einmal das Wort »Fehler«. Das Substantiv »Fehler« ist nahe verwandt mit dem Verb »fehlen«. Mit dieser Sichtweise ist ein Fehler nicht eine grundsätzlich falsche Handlung, sondern lediglich ein Hinweis, dass etwas noch fehlt. Boris Becker sagte einmal in einem Interview zu diesem Thema: »Ich habe aus meinen Fehlern mehr gelernt, als aus meinen Erfolgen«. Lassen Sie diesen Satz einen Moment auf sich wirken. Werden Sie sich darüber bewusst, dass niemand perfekt ist und dass das Leben ein stetiger Prozess der Weiterentwicklung ist. Danach beantworten Sie sich bitte folgende zwei Fragen:
 
• Warum haben Sie Angst vor Fehlern?
.
• Wie verlief Ihr Leben weiter, nachdem Sie einen gravierenden Fehler gemacht hatten?.
Zu Gast mit meinem Vortrag "Erfolgreich auftreten im Bewerbungsgespräch".
Diesmal bei der Bildungsbörse im Dortmunder Rathaus.
SOS-Coaching – das neue Angebot in unserer Praxisgemeinschaft "denkbar" in Wiesbaden. Wir arbeiten hierbei mit der Kurzzeit-Coaching- Methode wingwave.
S - schnell Stress abbauen
.
O - oekonomisch Ziele erreichen
S - sicher Ressourcen aktivieren
Weitere Informationen unter:
 .
www.sos-coaches.de
Ein Bericht in der Rhein-Lahn-Zeitung zu meinem Angebot  "Wandercoaching – die Natur als Impulsgeber". Ein Radiointerview mit mir für den SWR finden Sie zu dem Angebot auch unter dem Menupunkt "Medien" auf meiner Homepage!
 
Finden Sie darüber hinaus bei geführten "Geh- Meditationen" Ihre innere Balance im beruflichen und privaten Alltag. Das Ziel ist die bewusste Wahrnehmung des Hier und Jetzt und der gemeinsame Austausch bei "Geh- Sprächen".
Immer wieder ein großes Thema: Wie kann ich meine Nervosität positiv nutzen? Nicht nur für Studenten in Prüfungssituationen. Denn Auftritts- situationen ziehen sich immer mehr durch unser gesamtes Leben. Beruflich, wie privat!
 
MEDIEN
Seit April 2015 bin ich als Dozent auch an der Fortbildungsakadmie des Landes Nordrheinwestfalen tätig. Zusätzlich wurde ich im September als Referent in das Ministerium für Gesundheit in Düsseldorf mit meinem Vortrag "Lampenfieber - nutzen Sie Nervosität als Potential " eingeladen.
SEMINARKONZEPTE
 
VORTRÄGE
 
MIMIKRESONANZ
 
KONTAKT
 
IMPRESSUM
 
 
COACHING
 
NEWS
 
Bei den "Frühstückshelden" war ich beim DRF- Deutschland Fernsehen zu Gast. Die beiden Interviews zu den Themen Lampenfieber und Bewerbungsgespräche können Sie sich unter dem Menüpunkt "Medien" auf meiner Homepage ansehen.
DRF_Fruehstueckshelden
In die Akademie Schmöckwitz war ich zur Jahrestagung der Stiftung Bildung und Handwerk mit meinem Vortrag "Körpersprache - wir sprechen auch ohne Worte" eingeladen.
Seit diesem Jahr werde ich exklusiv von der Schauspiel-Agentur Spotlight in Berlin vertreten.
 
Mein Profil, Fotos und Filmausschnitte
sehen Sie auf der Homepage der Agentur unter
www.agenturspotlight.com
 
 
In meinem Mimikresonanz-Seminar stelle ich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Notebooks zur Verfügung.  
 
So haben sie die Möglichkeit mit verschiedenen Videobeispielen die Mimik und die Körpersprache eigenständig zu analysieren
.